Kategorie: Deutschlandfunk

Islamistische Gefahr aus Zentralasien? – Nach den Attentaten von St. Petersburg und Stockholm

Ein Mann aus Usbekistan ist vermutlich der Attentäter von Stockholm, ein Mann aus Kirgistan der Täter von St. Petersburg. Erweist sich Zentralasien als Brutstätte religiöser Extremisten?

Weiterlesen

Medien als Kontrollinstrument in Kaachstan

© Deutschlandfunk, Markt und Medien, 12.03.2017

Medien als Kontrollinstrument in Kasachstan: Wie unabhängige Journalisten eingeschüchtert werden

International präsentiert sich Kasachstan gern als gewandter Vermittler und Krisenmanager. Gegen Kritiker im eigenen Land aber geht die Regierung mit aller Härte vor.

Weiterlesen

Zwangsarbeitbei Baumwoll-Ernte in Usbekistan: Weltbank und ILO in der Kritik

© Deutschlandfunk, Eine Welt, 04.03.2017

Zwangsarbeit bei Baumwoll-Ernte in Usbekistan: Weltbank und ILO in der Kritik

Die Weltbank und die Internationale Arbeitsorganisation ILO stehen in der Kritik, weil sie Umfang und Ausmaß staatlich organisierter Zwangsarbeit in der Baumwoll-Ernte in Usbekistan massiv herunterspielen und schönfärben.

Weiterlesen

Usbekistan vor der Präsidentschaftswahl - Wie weiter nach Karimov?

© Deutschlandfunk, Hintergrund, 03.12.2016

Usbekistan vor der Präsidentschaftswahl – Wie weiter nach Karimov?

Islam Karimov war 25 Jahre lang Präsident und Despot in Usbekistan. Nach seinem Tod Anfang September steht das Land vor einem Machtwechsel.

Weiterlesen
Loading

Alle Beiträge

aus Kategorie: Deutschlandfunk

Fotografie

KAS_20120829_EdSc-017

Die Kinder des Kalten Krieges

Foto-Essay
027_zeravshan

Zeravshan

Unterwegs in Tadschikistan

Twitter